• midnightcourt zu Pfingsten im Speicher

    Stichwörter: Kalender, Konzert, highlight
    |

    Start: 22. Mai 2010 20:00
    Ende: 22. Mai 2010 22:00

    midnightcourt.jpg

    Pressetext Midnight Court (IRL/ D) Living Irish Tradition Wer hat nicht schon einmal von Irland geträumt? Und wer einmal dort war, den hat es gepackt, der möchte alles auf einmal in sich aufsaugen, nie mehr zurück und den Traum weiter(er)leben.

    Midnight Court verhilft zu einem unvergesslichen „live“ Trip, zurück zur grünen Insel. Wie das Land, so kommt die packende Musik in bunt schillernden, klaren Farben daher, mal überschwänglich, pulsierend und lebensfroh, mal herzzerreißend, weich und melancholisch. Dabei beeindruckt die Band mit Authentizität, Bühnenpräsenz und sympathisch, lockerem Auftreten, und es gelingt ihnen immer wieder, ihr Publikum mit einer perfekten Mischung aus fetzigen irischen Tänzen, gefühlvollen Balladen und interessanten Songs für sich zu gewinnen.

    Aaron Shirlow (Belfast) Gesang, Gitarre, Banjo, Songwriter, Noel Minogue (Tipperary) Knopfakkordeon, Gesang und Bernd Lüdtke (Berlin) Fiddle, Bouzouki, Bodhran, Gesang, touren seit der Bandgründung 1996 solo und auf Festivals in Deutschland, Irland, Skandinavien, Beneluxländer, Polen, Spanien, Schweiz, Österreich, Frankreich und den USA und haben seither 3 CDs veröffentlicht, die sie international etablierten.

    Mit „Deutsche Oper Berlin“ schrieben und spielten sie die Musik zu „Celtic Touch“, mit Aufführungen in Irland. Auf Einladung des „Hessische Staatstheater Wiesbaden“ folgte 2001 die Tanzshow „Irish Soul“, zu der sie, zusammen mit dem Flötistenvirtuosen Brian O`Connor, den Soundtrack schrieben und vor über 100 000 Zuschauern aufführten. Die Jungs von Midnight Court überzeugen mit harmonischem Gesang, instrumentalem Können und einem druckvollen, mitreißenden, hör- und tanzbaren Live-Act der Spitzenklasse und zählen hierzulande schon längst zu den angesagtesten und Top Acts dieses Musikgenres.




Ähnliche Beiträge