Uckermärkische und Pommersche Impressionen - Malerei WOLFRAM SCHUBERT

Datum: -
Datum: bis

Uckermärkische und Pommersche Impressionen -

 

Malerei WOLFRAM SCHUBERT 

 

vom 12.9. bis 25.1.2017

 

in der Galerie unterm Dach -

Vernissage

am 9. September 2016 um 17 Uhr

 

Der Maler und Grafiker Wolfram Schubert wird Ende September 90 Jahre alt.

Anlässlich seines Jubiläums zeigt der historische Kulturspeicher Ueckermünde  in seiner Galerie unterm Dach die Ausstellung „Uckermärkische und Pommersche Impressionen“

Schubert ist 1926 im brandenburgischen Flämingdorf Körbitz geboren.  Er absolvierte das Studium der Malerei an der Kunsthochschule Berlin Weißensee. Ab 1972  bildete er als Dozent dort selbst künstlerischen Nachwuchs  aus. Seit 1959 ist er als freischaffender Maler und Grafiker tätig. Ab 1960 wohnte und arbeitete er in Neubrandenburg. Seit 1992 ist Potzlow in der Uckermark sein ständiger Wohnsitz. Von 1965 bis 1988 war Schubert Vorsitzender des Bezirksvorstandes Neubrandenburg des Verbandes Bildender Künstler der DDR. 1985 gestaltete Schubert im Kulturhaus der LPG Altwigshagen ein 17 Meter langes und 4 Meter breites  Wandbild mit ländlichen Szenen. Für die Landesgartenschau 2013 in Prenzlau schuf Schubert ein Wandbild des historischen Stadtknechts Rodinger.

In den  23 in Ueckermünde ausgestellten Bildern in Öl wird Schuberts Liebe zur Natur und zu den Menschen  sichtbar.  Neben den Motiven aus der Uckermark  beeindrucken die 2009 in Neuwarp und 2014 bei einem Plenair in Heringsdorf entstandenen Landschafts- und Städtebilder.  Die Besucher wird die außerordentlich hohe schöpferische Kreativität und malerische Virtuosität des Meisters realistischer Malerei faszinieren.

Kunstfreunde sind zur Eröffnung der Ausstellung am 9. September um 17 Uhr herzlich eingeladen. Danach haben sie die Möglichkeit die Ausstellung bis zum 25. November 2016 von Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr und nach Absprache zu besichtigen.